Welche Unterlagen werden bei einem Immobilienverkauf benötigt und was muss man beachten?

 Ihre Frage: Welche Unterlagen werden bei einem Immobilienverkauf benötigt und was muss man beachten?

 Unsere Antwort:

Jeder weiß, dass für den Verkauf einer Immobilie viele Unterlagen benötigt werden. Welche Dokumente genau vorliegen müssen und wo man diese findet, beantragt bzw. überprüft, weiß hingegen nicht jeder.

 Vorsicht!

Bauzeichnung ist nicht gleich Bauzeichnung und seit März 2016 prüfen die Banken noch genauer! Planen Sie daher nach Zusammenstellung der Unterlagen noch Zeit für die professionelle Überprüfung durch uns ein.

 Wichtig!

Wir übernehmen diesen Prozess, die Kosten sind in der Provision bei erfolgreichem Verkauf mit inbegriffen.

 Mit den richtigen Dokumenten können wir:

– den Preis maximieren, durch Erstellen einer Wertermittlung der höchsten Stufe

– die Risiken minimieren, indem wir vor rechtlichen Folgen schützen

– eine (schnelle) Finanzierung für die Käufer ermöglichen

 Benötigte Dokumente:

Immer benötigt werden:

  •  Bauzeichnung
  •  Grundbuchauszug/ Lageplan
  •  Berechnung der Wohn- und Nutzfläche/ des umbauten Raums
  •  Energieausweis

Bei Wohnungen wird zusätzlich benötigt:

  •  Teilungserklärung
  •  Letztes Protokoll der Eigentümerversammlung
  •  Letzte Nebenkostenabrechnung, Rücklagenentwicklung
  • weitere objektspezifische Beschlüsse/ Verträge


Bei vermieteten Objekten wird zusätzlich benötigt:

 Mieteraufstellung – ausschließlich bei MFH

 Mietverträge, inkl. aller Anhänge (z.B. Mieterhöhung)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2023 – Ryan & Ryan Immobilien     Impressum     AGB