Übersicht

Kapitalanleger, Projektentwickler und Gastronomen aufgepasst! Denkmalgeschützter, seit Jahrhunderten erfolgreich bestehender Gasthof mit ca. 630 qm vermietbarer Fläche am Zusammenfluss von Lech und Donau.

Eckdaten:

* ca. 420 qm vermietbare Wohnfläche (6 Wohnungen und 3 Gästezimmer)
* ca. 210 qm vermietbare Gastronomiefläche
* ca. 785 qm Grundstücksfläche
* fünf Außenstellplätze
* historischer Gewölbekeller

  • Standort 86688 Marxheim
  • EinheitK3_22_43
  • Haustyp
  • Wohnfläche ca.420 m²
  • Grundstücksfläche ca.785 m²
  • Preis1.100.000€
  • Provision für Käufer3,57% (inkl. MwSt.)

Das Haus

Der ca. im 18. Jahrhundert erbaute stattliche, zweigeschossige Gasthof mit Satteldach, Ecklisenen, horizontal gegliedertem Giebel mit Aufsatz und Figurennische wurde damals strategisch gut gelegen an der Donaubrücke in Marxheim errichtet- heute grenzen viele Rad- und Wanderwege des Ferienlandes Donau-Ries an. Seit jeher dient die Immobilie als Gasthof und verfügt über drei reguläre Wohneinheiten, vier Ferienwohnungen, zwei Gästezimmer und eine Gastronomie mit kleinem Biergarten. Wanderer, Radfahrer, Angler und Bootsbegeisterte – Sie alle finden nach ihren Ausflügen hier eine idyllische Möglichkeit einzukehren.

Im Laufe der letzten Jahre sind viele Sanierungsmaßnahmen bereits durchgeführt worden, darunter eine Teilsanierung des Daches (2014), Erneuerung einer der beiden Heizungen (2016) und der Austausch des Großteils der Wasserleitungen (2021). Die zweifach verglasten Holzfenster wurden 1999 eingebaut. Die Fassade und der andere Teil des Daches wurden 1990 saniert. 

Zum gewerblichen Teil

Bayerische Gaststättenkultur in bester Form in idealer Lage, direkt am Donauradweg!

Der gewerbliche Teil umfasst den Großteil des Erdgeschosses und wird derzeit vom Eigentümer selbst genutzt, um Feriengäste mit Frühstück zu versorgen. Auf rund 210 qm befinden sich unter anderem zwei Säle, die sich hervorragend für kleinere Veranstaltungen oder den normalen Gastronomiebetrieb eignen und Kapazitäten für bis zu 90 Personen bieten. In einem der beiden ist eine wunderbare Stuckdecke vorhanden, die dem gesamten Raum Altbaucharme verleiht. Die andere Gaststube ist mit einem Kachelofen und vielen Holzdetails ausgestattet und lädt zu herzhaften Speisen in uriger Umgebung ein – und das bereits seit etwa 300 Jahren! Im Sommer können Gäste die charmante Terrasse für gemütliches Beisammensein nutzen.

Eine bereits gut ausgestattete Küche ist im Preis enthalten. Bei Bedarf können auch Teile der Garnitur übernommen werden. Die Bruckwirtschaft verfügt zudem über ein Braurecht und ist somit auch eine tolle Anlaufstelle für kleinere, regionale Brauereien, die sich verwirklichen möchten. 

Ausreichend Gästetoiletten, ein großer Kühlraum und mehrere Abstellmöglichkeiten, Waschküche sowie ein Personalraum runden die Gastronomie ab.

Dieser Bereich bietet heute noch, genauso wie vor Jahrhunderten, die Basis für beste Atmosphäre und gesellige Stammtischfreuden.

Zu den Wohneinheiten:

Über einen separaten Eingang im Erdgeschoss und eine anschließende Treppe gelangt man zu den oberen Geschossen und den dort befindlichen Einheiten, somit ist für Kapitalanleger auch eine separate Verpachtung der Gastronomie problemlos möglich.

Insgesamt stehen hier ein Gästezimmer, drei Ferienwohnungen und drei reguläre Wohneinheiten zur Verfügung. Die Bäder der Einheiten wurden bereits in den letzten Jahren saniert und sind überwiegend mit Fenster, Dusche und Waschbecken ausgestattet. Bis auf eine Einheit, ist in allen eine Küchenzeile installiert.

Wer die Ferienwohnungen und Gästezimmer langfristig vermieten möchte, kann mit wenigen Umbaumaßnahmen ganz besondere Mietwohnungen in einem alten Gasthof schaffen, ähnlich wie einzigartiges Wohnen in alten Schlössern oder Patriziervillen.

Eine weitere, etwa 40 qm große, renovierte Einliegerwohnung auf der Rückseite des Gebäudes und ein Gästezimmer im Erdgeschoss stehen zudem zur Verfügung. Die derzeitigen Betreiber erfreuen sich seit Jahren über eine hohe Auslastung der Ferienwohnungen und Gästezimmer, laut Eigentümer sind ganzjährig Gäste und Monteure im Haus. 

Das Gebäude verfügt über zwei Keller, der kleinere von beiden ist über den Außenbereich erreichbar, der größere über das Erdgeschoss. Dieser ca. 60 qm große Gewölbekeller ist erstaunlich gut erhalten, allerdings zeichnet sich eine starke Feuchtigkeit ab.

Der Gasthof wird größtenteils mit Gas beheizt und dabei von zwei Kachelöfen und einer kleinen Solaranlage unterstützt. Im gesamten Gebäude sind zweifach verglaste Holzfenster von 1999 eingebaut. 

Bezüglich des vorliegenden Denkmalschutzes muss bei Umbau und Sanierung Rücksprache mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege gehalten werden. So können auch mögliche Subventionen besprochen werden. Das Objekt stellt ein Baudenkmal dar.

Alle Angaben zu Flächen sind Schätzungen auf Grundlage der vorliegenden Dokumente. Sobald uns die Informationen aus dem Staatsarchiv und die des Denkmal – und Landratsamtes vorliegen, werden diese ergänzt.

Grundriss

Lage

Die Gemeinde Marxheim befindet sich an der B16 zwischen Donauwörth und Neuburg bzw. Ingolstadt. Mit ca. 2500 Einwohnern und 12 Gemeindeteilen liegt die freundliche Ortschaft im Landkreis Donau-Ries. In Marxheim finden sich neben Geschäften des täglichen Bedarfs, einem Kindergarten, einer Grundschule und Ärzten auch verschiedene Freizeitmöglichkeiten. Weiterführende Schulen, eine breite Palette an Einkaufsmöglichkeiten und Krankenhäuser sind sowohl im ca. fünf Autofahrminuten entfernten Rain am Lech oder im ca. 20 Autofahrminuten entfernten Donauwörth oder Neuburg zu finden. 
Besonders beliebt sind die Rad- und Wanderwege entlang der Donau und auch für Angler und Wasserbegeisterte gibt es zahlreiche Möglichkeiten für verschiedene Aktivitäten. 
Das Objekt liegt am Ortsrand in direkter Nähe zum Donauradweg, umgeben von überwiegend Einfamilienhäusern und ehemaligen Hofstellen. Die Auffahrt zur B16 liegt lediglich fünf Autofahrminuten entfernt. Der nächste Bahnhof liegt im ebenfalls 5 Minuten entfernten Rain am Lech.

Entfernungen

Mit dem Auto:

* ca. 5 Minuten nach Rain (Bahnanbindung)

* ca. 25 min nach Donauwörth und Neuburg

* ca. 45 min nach Augsburg und Ingolstadt

Mit dem Zug vom Bahnhof Rain aus:

* ca. 9 min nach Donauwörth

* ca. 15 min nach Neuburg

* ca. 30 min nach Ingolstadt

* ca. 43 min nach Augsburg

Anfrage

Sie interessieren sich für diese Immobilie? Gern beantworten wir alle Ihre Frage!